von am

Kreisliga A: Aufderhöhes Verfolger nutzen den Ausrutscher des TSV. VfB und Anadolu siegen.

Während der TSV Aufderhöhe an der Spitze erstmals Federn ließ (siehe links), freuten sich aus Solinger Sicht besonders die Teams im Tabellenkeller über Siege. Vorne wird es hingegen wieder spannender, weil die Post und der OFC bei den TSV-Verfolgern unterlagen. 

 

1. FC Monheim 2 - Post SV Solingen 3:2. Bis zur 90. Minute hatten die Gäste dem Tabellendritten zwei Zähler abgenommen. Kevin Engels’ Führungstor und Christopher Birkendahls 2:2 (82.) hatten das Ergebnis auf Unentschieden gestellt. In der Schlussminute trafen die Hausherren dann aber doch noch zum Sieg und verhinderten das vierte Post-Remis in Serie. 

 

OFC Solingen - HSV Langenfeld 1:3. Dass der OFC ein Heimspiel gewinnt, war nicht unbedingt zu erwarten. Zwei Erfolge stehen bei acht Spielen am Hermann-Löns-Weg erst zu Buche - Zweitschlechtester Wert der Liga. Dem Dreierpack von Alessandro Petri konnte nur Frederic Schimmeck ein Elfmeter-Tor zum 1:2 entgegensetzen. „Wir haben mit dem letzten Aufgebot gespielt und es dafür eigentlich noch ganz gut gemacht“, befand Trainer Uwe Frantz.

 

 VfL Witzhelden - Anadolu Solingen 1:2. Einen wichtigen Dreier fuhr Anadolu-Munzur im Kellerduell gegen Witzhelden ein. Verteidiger Mahir Üstünkurucu, der den an der Schulter verletzten Theo Tserekpasopoulos zwischen den Pfosten ersetzen musste, hielt sein Team in der zweiten Hälfte beim Stand von 1:1 mehrmals im Spiel. „Es war ein wichtiger und letztlich auch verdienter Sieg um den Anschluss nicht zu verlieren“, resümierte Trainer Momo Hosseini. Ali Kaplan und Filippo La Ciacera (89.) tüteten den vierten Saisonsieg ein. Für Witzhelden traf Lennart Schneider.

 

Bergisch Neukirchen - FC Britannia 5:1. Britannia-Trainer Benjamin Uhlenbrock fand harte Worte: „Meine Mannschaft hat nach dem 1:1 auf ganzer Linie versagt. Ich kann mich eigentlich nur bei unseren mitgekommenen Zuschauern für die Leistung entschuldigen. Es war desolat.“ Sein Team hatte Halbzeit eins dominiert, aber das Tor nicht getroffen. Nachdem Marcel Goronczewski nach der Pause ausgeglichen hatte (62.), stellte der FCB das Spielen ein. 

 

Tuspo Richrath - VfB Solingen 2 1:3. Marvin Andritzke, Benjamin Kunze und Philipp Orsillo bescherten dem VfB nach acht sieglosen Spielen endlich wieder einen Sieg. Auch Neu-Trainer Daniel Lammich – ersetzt Boris Feldmann – half dabei in der letzten halben Stunde aktiv mit. nb


© Foto: Fabian Herzog

 

Quelle: https://www.solinger-tageblatt.de/lokalsport/ligaspitze-rueckt-zusammen-7022224.html